Der Name „Glitzermops“ steht für

Kunsthandwerk aus Wiesbaden
von Simone Dewitz

Wie schon erwähnt, fing mit der Tasche alles an. Immer schon modisch ambitioniert, fehlte mir bei Handtaschen immer das gewisse Etwas, das Besondere, das was die Tasche zur Lieblingstasche macht.

Um zu demonstrieren, wie man den Dingen diesen „letzten Schliff“ geben kann, habe ich vor Jahren meine erste Tasche in Wiesbaden kreiert. Meine Freundinnen waren begeistert und damit waren die ersten Taschen auf dem Markt .

Ich recherchierte Stofflieferanten, sammelte auf Urlaubsreisen ausgefallene und ungewöhnliche Materialien und beauftragte Näherinnen mit der Fertigung.

Meine Taschen werden von mir zusätzlich mit Verzierungen und Schmuckelementen, aufgepeppt. Als Nebenprodukt entsteht auch mal der eine oder andere Teddy aus meinen Taschenmaterialien – Zu sehen in meiner Ausstellung in Wiesbaden!

Mit immer neuen Ideen erweiterte sich mein Repertoire um noch mehr glamouröse und schmückende Teile, wie Mode und Accessiores oder der selbst gefertigten Schmuck.

Zusätzlich präsentierte ich meine Kollektion auf Künstlermärkten. Als gebürtige Wiesbadenerin pflege ich die Kontakte durch meine Präsenz auf dem Wiesbadener Theatrium, besuche den Künstlermarkt in Kronberg und andere Kunstmärkte.

Ich bin Mitglied der Künstlerinnengruppe „Perlen, Prunk und Patina“ die kleine, feine Kunstmärkte in Wiesbaden veranstaltet. Meine neuesten Termine werden unter Termine/Aktuelles (Link) veröffentlicht.

Meine Ausstellung „Glitzermops“ wurde zunächst am Standort Bad Münster am Stein gegründet und ist nun mit mir und meinen beiden Kindern nach Wiesbaden umgezogen. Neuerdings sind wir um eine lebendige Mopsdame reicher geworden, unserer „Coco“.

Ihre Ansprechpartnerin für kreatives Kunsthandwerk in Wiesbaden,
Simone Dewitz